Module | Produktion
Modul Produktion

vacos.erp

vacos.erp unterstützt die operativen Funktionen die für die Fertigung bzw. Produktion von Produkten, Waren und Gütern notwendig sind. Ihr Ziel ist die: mengenmäßige, zeitliche und räumliche Verwaltung sowie Planung, Steuerung und Kontrolle der erforderlichen Vorgänge in der Produktion.

Schlanke Produktion: Realität mit vacos.erp

In der Konstruktion wird in der Regel eine Zeichnung erstellt, die als Vorlage für die Fertigung herangezogen wird. Die darin enthaltenen Komponenten oder Baugruppen werden in einer Stückliste aufgeführt. Diese Stückliste, auch mehrstufig organisierbar, unterstützt die Verarbeitung in den einzelnen Prozessen u.a. derart, dass Bestellvorschläge für nicht verfügbare Komponenten erzeugt werden, Vorbereitungen für eine Materialentnahme getroffen werden und auf dem Laufzettel zu den einzelnen Arbeitsgängen eine Zuordnung der Komponenten bzw. Baugruppen als wichtige Information aufgeführt werden. In der Arbeitsvorbereitung werden die Arbeitsgänge, mit Zuordnung der entsprechenden Stücklistenpositionen, in einem Arbeitsplan angelegt. Die Arbeitsgänge werden auf Maschinenebene oder Maschinen-Gruppen organisiert und dem entsprechenden Arbeitsplan zugeordnet. Somit wird mit diesen Daten in der nachgelagerten Produktionsplanung die Vorplanung aller zu fertigenden Erzeugnisse durchgeführt.

Aufgrund der engen Beziehungen werden Bestellvorgänge für Komponenten oder Baugruppen generiert, die nicht verfügbar sind oder im Falle der Verfügbarkeit werden im angeschlossenen Lager interne Kommissionier-Vorgänge für die Lagerentnahmen vorbereitet. Stücklisten werden somit aufgelöst und die Abhängigkeiten mehrstufiger Fertigungen können visualisiert werden. Hierbei wird die Materialwirtschaft sowie die Termin- und Kapazitätsplanung mit einbezogen. Ist die Deckung gegeben, werden in der Produktionssteuerung diese Vorgänge über die Auftragsfreigabe in die Fertigung eingesteuert. Die Anlage von Fertigungsaufträgen und Erzeugung des „Laufzettels“ in Verbindung mit dem Pickzettel ist nun der erste Schritt für die eigentliche Fertigung.

Nach der Materialentnahme wird pro Arbeitsgang der Laufzettel mit dem entsprechenden Material zu den Maschinen befördert, so dass der entsprechende Arbeitsgang durchgeführt werden kann. Start und Ende werden von den Produktions-Mitarbeitern über einfache Scann-Vorgänge zurückgemeldet. Somit können über diese Rückmeldungen Aussagen über den entsprechenden Produktionsfortschrittes ermöglicht und eine kontinuierliche Planung und Überwachung der Produktion durchgeführt werden. Externe Lohnfertigungen werden einfach unterstützt, indem, nach der letzten erfolgreichen Rückmeldung vor diesem Arbeitsgang, automatisch eine Aktion für einen Bestellvorgang erzeugt und der Disposition zur Verfügung gestellt wird.

Nach dem Wareneingang wird dann der darauffolgende Arbeitsgang freigeschaltet und zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung gestellt. Somit werden auch die extern zu fertigenden bzw. weiterzubearbeitenden Teile in den allgemeinen Produktionsrundlauf nahtlos integriert. Die Zusammenfassung mehrerer gleichartiger Kundenaufträge zu einem Fertigungsauftrag sowie die Ergänzung von Fertigungsaufträgen ermöglichen eine Losgrößensteuerung in der Fertigung.

 

Modul MIS/Reporting

Mehr lesen

Modul FIBU Schnittstelle

Mehr lesen

Modul Beziehungs­management

Mehr lesen

Modul Vertrieb

Mehr lesen

Modul Einkauf

Mehr lesen

Modul Bestands­führung / Lager

Mehr lesen

Copyright © vacos 2017